Diese beiden schwarzen Pferde, die Menschen sagen immer Friesen zu ihnen, gehören auch zu meiner Familie. Zephyr (obere Bilder) und Dimer (untere Bilder) heissen sie- ich weiss, hört sich komisch an- doch sie haben niederländische Wurzeln, aber zumindest verstehen sie uns :-)

 

Die sind auch ganz toll, egal ob zum Reiten, Kutsche fahren oder Voltigieren (da machen die Kinder immer ganz komische Verrenkungen auf ihnen) und ich verstehe mich auch sehr gut mit den Black Pearls, wie man die Friesen auch nennt.

 

Und immer wenn die Großen beschäftigt werden, nehm ich mir dann die Zeit, alle umliegenden Mäuselöcher genauer unter die Lupe zu nehmen, was im Zusammenhang mit dem Buddeln durchaus anstrengend sein kann.

Auch schau ich regelmäßig bei den Nachbarn vorbei, ob alles ok ist (Bis Frauchen merkt, dass ich wieder nicht da bin, wo ich sein sollte, und dann beeile ich mich ganz besonders schnell wieder zurück zu kommen- ich bin ja schließlich ein braver Goldie, der seinen Menschen immer gefallen möchte). Naja, in Wahrheit bekomme ich natürlich einen Anpfiff- aber das müsst ihr ja keinem weiter sagen!